frequently asked questions

F A Q

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen und Bedenken bezüglich Ihres geplanten Schwimmbad.

FAQ 01. Brauche ich eine Baugenehmigung?

Normalerweise nein, bzw. kommt es auf das Bundesland an.

Hier in NRW gilt die Landesbauordnung NRW (§62 ABS. 10a BauO NRW).

In Erschlossenen Gebieten ist ein Schwimmbecken bist 100 m³ Inhalt ohne Baugenehmigung zulässig, außer in Außenbereichen. Ebenso sollte durch die Stadt/Gemeinde die planungsrechtliche Zulässigkeit der Städtebaulichen Planung überprüft werden.

Eine Schwimmhalle ist bis zu einer höhe von 100 cm Baugenehmigungsfrei.

Quelle: recht.nrw.de

FAQ 03. Welche Beckenart kommt für mich in Frage?

Das ist in erster Linie abhängig von Ihrem Geldbeutel.

1.Die Preiswerteste Möglichkeit ist ein Aufstellbecken.
kein Aushub (außer für die Betonplatte bei Stahlwandbecken)
schnelle Montage

2.Danach folgt das Teil-/Eingelassene Stahlwandbecken.

Kosten für den Aushub zuzüglich der Entsorgung
Kosten für das Hilfsmaterial zur Abstützung der Stahlwand
Kosten zum Einsetzen für Individuelle Einbauteile wie Unterwasserscheinwerfer oder Gegenstromanlage. In der Stahlwand sind nur Skimmer und eine Einlaufdüse vorgesehen.
Der Vorteil: Die Materialkosten für den Pool sind noch Preiswert

3. Als nächstes, welches unsere Empfehlung ist, das ISO-Becken

Die Kosten für den Aushub und Entsorgung bleiben auch hier
Einfachere Montage
Einfaches Einsetzen von Individuellen Einbauteilen
Wärmeisolierung
Freie Gestaltungsmöglichkeiten bei der Form des Becken, bei den Einbauteilen und bei der Folie

4. Polyproylen-Becken (PP-Becken)

5. GFK-Becken

6. PVC-Becken

7. Edelstahlbecken

FAQ 05. Kann ich meinen Pool beheizen?

Natürlich können Sie Ihren Pool auch beheizen.


Mit Solarabsorbern
Mit der Hausheizung
Mit einer Wärmepumpe

FAQ 07. Haftung

Der Eigentümer ist für Unfälle auf seinem Grundstück haftbar.

Auch wenn die eigenen Kinder bereits schwimmen können, ist der Besuch fremder Kinder nicht auszuschließen. Hier hilft eine kindersichere Schwimmbecken-Abdeckung. (Eine Beckenabdeckung während der Nichtbadezeiten ist übrigens Stand der Technik, denn sie halbiert die Heizkosten.) 

FAQ 02. Wie groß muss der Abstand zum Nachbarn sein?

Bei dieser Frage gilt auf jeden Fall das Nachbarschaftsgesetz NRW (§ 31 Abs. 1 NachbG NRW).

Quelle: recht.nrw.de

FAQ 04. Welche Wasserpflege benötige ich?

Der wichtigste Wert beim Schwimmbadwasser, ist der pH-Wert!

Der pH-Wert sollte nicht höher als 7,4 sein (in öffentlichen Bäder 7,2) Unsere Empfehlung ist ein pH-Wert von 7,0.

Die Desinfektion ist natürlich auch sehr wichtig, dort gibt es verschiedene Mittel.

In Deutschland zugelassene Desinfektion ist:

Chlor
Chlor ist das weit verbreitete Desinfektionsmittel, weil am sichersten und einfach zu dosieren.

Nachteil: bei nicht genügendem Frischwasser Zulauf oder zu hohem pH-Wert, fängt der Pool an zu riechen (typischer Schwimmbadgeruch)

2. Brom

In Deutschland wenig verbreitet.

3. Wasserstoffperoxyd (Chlorfrei)

Zu Wasserstoffperoxyd ist zu sagen, die gibt es, wird von uns aber nicht empfohlen, da regelmäßig eine „Stoßchlorung“ durchgeführt werden muss!

4. Ozon

Ozon ist das stärkste Desinfektionsmittel, aber sehr aufwendig zu produzieren und verarbeiten. Des weiteren ist trotzdem eine zusätzliche Desinfektion im Becken erforderlich.

5. UV

UV-Desinfektion ist auch eine starke Desinfektion bzw. werden Chlornebenprodukte aufgespalten und damit neutralisiert. Es wird aber wie bei Ozon eine zusätzliche Desinfektion benötigt.

6. Nicht zur Schwimmbaddesinfektion zugelassene Dauerdesinfektion

Wir erwähnen hier eine Nicht zugelassene Desinfektion, weil diese sehr gefährlich für den Anwender ist!

Chlordioxyd

Chlordioxyd ist hoch reaktiv. Es wird in 2 Komponenten vertrieben und muss dann vor Ort „zusammen gemischt“ werden. Dabei kann es zu starken Reaktionen kommen!

Im Handel wird dieses meist unter anderem Namen, wie z. B. Improxyde, Improxide oder ähnlich angeboten.

FAQ 06. Wie kann ich mir die Arbeit mit dem Pool erleichtern?

Da gibt es sehr viele Möglichkeiten, aber „Vollautomation“ gibt es für das Schwimmbad leider noch nicht. Eine gewisse Kontrolle bestimmter Werte und Wartung ist trotzdem erforderlich.

Viele „arbeiten“ können aber automatisiert werden, so z. B.:

Wassernachspeisung
Rückspülung
Beckenreinigung durch einen „Reinigungsroboter“
Wasserpflege durch eine Mess- und Regelanlage

Wenn Sie sich die Wartung und den Service nicht selber zutrauen, können Sie gerne unser Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Bei weiteren Fragen