Schwimmbadpflege

Was gibt es Schöneres an heißen Sommertagen als Badevergnügen in hygienisch sauberem Wasser? Ein Vergnügen für die ganze Familie und ein gutes Gefühl für Sie - denn Sie wissen, das unser Wasserpflegeprogramm für eine optisch und hygienisch ein wandfreie Wasserqualität sorgt. Badewasser ist immer Belastungen durch Mensch, Umwelt und Natur ausgesetzt. Schon das zur Befüllung verwendete Trinkwasser enthält Bakterien und gelöste Inhaltsstoffe wie Mineralien und Metallionen. Auch nach gründlicher Reinigung bringt der Mensch neben Millionen von Keimen, Schweiß, Hautschuppen, Haare, Kosmetika und Sonnenschutzmittel in das Wasser. Aus der Umwelt kommen Staub, Blätter, Gras, Algen, Erde, Sand etc. hinzu. All diese Substanzen können, verstärkt durch Sonneneinstrahlung und erhöhte Temperaturen, das Wasser unansehnlich machen. Algenwachstum, trübes Wasser, glitschige Beläge oder Kalkausfällungen sind äußere Erscheinungen, die nicht zum Baden einladen, ganz abgesehen von unsichtbaren, aber unhygienischen oder gar gesundheitsgefährdenden Nebenerscheinungen. Deshalb sind regelmäßige Kontrollen der Wasserqualität und eine kontinuierliche Wasserpflege unerlässlich. Zum Erhalt der Wasserqualität gehört die physikalische und chemische Wasseraufbereitung (wie zum Beispiel die Umwälzung, Flockung, Filtration und Desinfektion) sowie ein Frischwasserzusatz und die Wasserpflege. Unter Einhaltung unserer Empfehlungen schaffen auch Sie die Wasserqualität auch über einen langen Zeitraum sorgenfrei aufrechtzuerhalten.

Der pH-Wert

1. Feststellung des pH-Wertes mittels Prüfgerät

Der pH-Wert spielt eine wichtige Rolle in der Badewasseraufbereitung und sagt aus, ob ein Wasser

Mehr…

sauer,neutral oder alkalisch reagiert. Die pH-Wert-Skala reicht von 0 bis 14. Ein pH-Wert von 7 ist neutral.Ein Wasser ist umso saurer, je weiter sich der pH-Wert von 7 in Richtung 0 nähert und umso alkalischer, je weiter sich der pH-Wert von 7 in Richtung 14 nähert. Der idea-le pH-Wert des Schwimmbadwassers liegt zwischen 7,0 und 7,4. Die Einhaltung dieses Wertes ist besonders wichtig für die Wasserqualität und das körperliche Wohlbefinden des Badenden.

Weiterhin Funktioniert die Desinfektion bei dem pH-Wert 7,0 - 7,4 am besten.

Weniger…

Desinfektion und Oxidation

Die Desinfektion dient in erster Linie zur raschen Abtötung aller in das Beckenwasser gelangenden Erreger übertragbarer Krankheiten, so dass für den Badenden kein Infektionsrisiko entsteht. Mehr…

Die Keimtötungsgeschwindigkeit kann über die Messung des Redoxpotentials erfasst werden. Bei einwandfreier Wasserbeschaffenheit genügen schon 0,2 mg/l freies Chlor, um ein für obige Keimtötungsgeschwindigkeit erforderliches Redoxpotential von 700 mV aufrecht zu erhalten.

“... bei sachgemäßer Handhabung stellt die Chlorung nach wie vor ein für die Aufbereitung und Desinfektion ausgezeichnetes Verfahren dar, das sicher nicht ohne weiteres zu ersetzen ist und das vielleicht auch nicht um jeden Preis ersetzt werden muss...”

Zitat:Dr. D. Eichelsdörfer et al: Archiv des Badewesens 29,9-13 (1976)

Weniger…

Die Flockung

Verschiedene Einflüsse können im Beckenwasser zu Trübungen führen, Mehr…
deren Ursache meist winzige Schwebeteilchen sind. Durch Zugabe von Flockungsmittel werden diese ausgefällt und im Filter abgeschieden. Rückstände, die sich am Boden des Schwimmbeckens absetzen, können abgesaugt werden
Weniger…

Pool Probleme

Tip!
Inbetriebnahme zu Beginn der Schwimmbad-SaisonVergewissern Sie sich immer wieder vor Inbetriebnahme, egal ob Ihr Schwimmbad alt oder ganz neu ist, ob alle technischen Geräte (Pumpe, Filter, etc.) einwandfrei funktionieren. Wenn Ihr Schwimmbad ohne Wasser überwintert hat, ist unbedingt eine Komplettreinigung nötig. Falls nötig erneuern Sie Ihren Kartuschenfilter oder wechseln den Sand in Ihrem Sandfilter. Nach Reinigung des Beckens füllen Sie es mit der vorgegebenen Wassermenge. Der pH-Wert sollte nach Messungen mit einem Pooltester oder Blitztester zwischen 7,0 und 7,4 liegen. Führen Sie eine Stoßchlorung durch. Der Filter sollte in dieser Zeit durchgehend laufen, möglichst 24 Stunden lang. Überprüfen Sie den pH-Wert erneut und korrigieren Sie ihn, wenn nötig, pH-Minus oder pH-Plus Mehr…

Auftreten von Algen
Allgemein ist die Gefahr von Algenbildung nach extrem heißem Wetter oder nach schweren Regenfällen gegeben. Man sollte diesem Algenbefall durch eine erhöhte Dosierung des verwendeten Produkts während außergewöhnlicher Witterung vorbeugen. Grünalgen z. B. bewirken eine grünliche Verfärbung des Wassers und verursachen schlüpfrige Beläge auf Leitern, Wänden und Böden eines Schwimmbeckens. Sind diese Symptome bereits zu erkennen, hilft eine Stoß- oder Schockdesinfektion des Badewassers.

Wolkenförmige Trübungen
Durch Einbringen fremden Materials, zusammen mit einer schlechten Filtration, können solche Trübungen entstehen. Auch Bakterien und Algen können dazu beitragen, wenn keine regelmäßige Wasserbehandlung durchgeführt wird. Zuerst kontrollieren Sie den pH-Wert, denn ein zu hoher pH-Wert kann ebenfalls zu Trübungen führen. Ist der pH-Wert zu hoch, dann korrigieren Sie diesen laut Beschreibung „pH-Wert-Korrektur“. Gleichzeitig Chlorwert überprüfen, da ein zu niedriger Wert ebenfalls zu Trübungen führen kann. Hier empfiehlt sich eine Stoßbehandlung. Ergibt sich bei der pH-Wert-Messung ein Wert zwischen 7,0 und 7,4, so kontrollieren Sie den Filter. Möglicherweise müssen Sie eine Rückspülungdurchführen o. das Filtermaterial erneuern. Des Weiteren kann auch die Wasserhärte Trübungen bewirke.

Gefärbtes Wasser
Gefärbtes Wasser wird in der Regel durch gelöste Metalle hervorgerufen. Eisenanteile lässt Wasser rot bis braun erscheinen, Kupferanteile gibt ihm eine blau-grüne Farbe und Mangananteile färbt das Wasseer bräunlich oder schwarz. Dies kann durch die unten aufgeführten Verfahren korrigiert werden:
1. pH-Wert messen
2. pH-Wert einstellen
3. Stoß- oder Schockbehandlung. Filter dauerhaft laufen lassen
5. Flockmittel nach Bedienungsanleitung in den Skimmer oder den Filter geben
6. Filter laufen lassen, bis das Wasser frei von Farbe ist
7. Filter rückspülen
8. pH-Wert prüfen und korrigieren

Eisenanteile rufen sehr oft Färbungen und Fällungen hervor, weil sie zunächst von dem Grund-wasser in das Becken gelangen und dort durch Luftsauerstoff der Wasserdesinfektionsmittel oxidiert werde

Korrosion an Metallteilen
Eine Korrosion an Metallteilen wird durch saures Wasser verursacht. Daher ist der pH-Wert zu messen und durch die Zugabe von pH-Heber-Granulat wieder auf einen Wert zwischen 7,0 und 7,4 zu bring

Augenbrennen und unangenehme Gerüche
Schlechte, chlorähnliche Gerüche sind meist mit Augenbrennen verbunden. Der Grund ist immer derselbe: es sind zu geringe Mengen von frei verfügbarem Chlor im Wasser. Die Gerüche werden durch Chloraminverbindungen verursacht. Eine Abhilfe dieser Gerüche erfolgt durch Stoßchlorung. Nebenwirkungen, wie Augenbrennen und Irritationen von Haut und Schleimhäuten, können darüber hinaus auch durch Wasser entstehen, dessen pH-Wert falsch eingestellt.
Unbedingt Rückspülen und Frischwasser zuführen.

Weniger…
Am besten ist, Sie überlassen die Hauptaufgabe einem Profi; Der automatischen Mess- und Regelanlage!

PoolPilot

das reinste Badevergnügen – ganz automatisch

Das System poolpilot ist die Komplettlösung zur Überwachung und Steuerung der Wasserqualität und vielem mehr in privaten Schwimmbädern.


Mehr…


In dieses System sind die Erfahrungen und das Know How von mehr als 10 Jahren Entwicklung und Produktion im Bereich der Mess-, Regel- und Dosiertechnik unserer Ingenieure, eingeflossen. Das Herz der Anlage ist ein iks aquastar. Das System wird seit 10 Jahren in hohen Stückzahlen gebaut und kommt überall dort zum Einsatz, wo es um Wasserqualität geht.

Ständige Optimierungen der Fertigungsprozesse und ein überzeugendes Qualitätsmanagement sorgen für eine hohe Produktqualität. Dies ermöglicht uns, unseren Kunden fünf Jahre Garantie auf Mess- und Regelelektronik zu gewähren

 

Neben den bekannten Funktionen der pH-Wert Regelung und der automatischen Entkeimung des Schwimmbadwassers, ganzgleich ob mit Chlor (pool pilot Cl) oder mit Aktivsauerstoff (pool pilot O2), können Sie mit diesem System auch die Filter, Heizungs- und Solaranlage (Anschluss eines Solarfühlers und ein weiteres Schaltmodul erforderlich) steuern. Dabei können Sie jederzeit die Dosierung von Chlor auf Aktivsauerstoff oder umgekehrt umstellen. Bei der Umstellung von Aktivsauerstoff auf Chlor benötigen Sie lediglich noch ein Redox-Modul.

 

Mit den 32 eingebauten Zeitschaltuhren können Sie noch viele weitere praktische Dinge wie z. B. Beleuchtung, Pumpen usw. schalten. Über spezielle Zeitdosierungen können Sie z. B. Flockungsmittel oder Algenschutzmittel dosieren. Über die Funktion Filterrückspülung werden handelsübliche automatische Rückspülventile angesteuert. So ist es möglich, eine automatische Flockung und anschließend eine automatische Filterrückspülung durchzuführen.

 

Sie merken, es handelt sich hier wirklich um eine Komplettlösung mit der Sie auf einfachste Weise Ihren Pool nahezu voll automatisieren können. Dabei können Sie das System im Baukastenprinzip ganz nach Ihren Wünschen erweitern. Sie werden überrascht sein, wie einfach die Installation und die Bedienung dieser Anlage ist. Schnell werden Sie Ihren pool pilot zu schätzen wissen und ihn nicht mehr missen wollen.

 

Ausführungen

Es gibt zwei verschiedene Ausführungen. Bei der Version pool pilot Cl wird der pH-Wert, der Redoxwert und die Temperatur gemessen und geregelt. Die pH- und Chlorregelung wird jeweils mittels einer Dosierpumpe durchgeführt. Dabei dient Chlor als Entkeimungsmittel.

Bei der Version pool pilot O2 wird der pH-Wert und die Temperatur gemessen. Der pH-Wert wird auch hier mittels einer Dosierpumpe unter Zugabe von pH-minus bzw. pH-plus geregelt. Die Entkeimung erfolgt über die Dosierung von Aktivsauerstoff. Dabei wird die Dosiermenge automatisch in Abhängigkeit der Beckengröße und der Temperatur eingestellt.

Bei beiden Versionen kann schon in der Grundausstattung die Temperatur gemessen und geregelt (z. B. Durchlauferhitzer oder Wärmetauscher) werden.

 

 

Komfortable Ausstattung

Zur Grundausstattung des Systems gehören die Mess- und Regelmodule, für die im Pool wichtigen Wasserparameter pH-Wert, Redoxwert (nur pool pilot Cl) und Temperatur.
Bei beiden Anlagen sind zwei hochwertige Schlauchdosierpumpen mit einer Förderleistung von 1,2l/h bei max. 2 bar Gegendruck, integriert.
Die Pumpen sind mit gefederten Schlauch-Anpressrollen ausgestattet. Mit Hilfe dieser Bauweise, wird der Schlauch immer mit gleichmäßiger Kraft gegen das Pumpengehäuse gedrückt. Dadurch wird eine hohe Lebens-dauer des Pumpenschlauches erreicht.

 

Im Gehäuse ist bereits ein Schaltmodul mit vier Schaltausgängen (jeweils 230V/5A) eingebaut. Davon sind an zwei Ausgängen die Dosierpumpen angeschlossen. Sie haben also noch zwei Ausgänge mit jeweils 5A (separat abgesichert) Schaltstrom zur Verfügung.


Zum Lieferumfang gehören auch ein Vorfilter, eine Messkammer mit einem integrierten Strömungswächter und zwei Kugelhähne. In der Messkammer können bis zu vier Sensoren über eine einfache Verschraubung wasserdicht in einen Messwasserkreislauf eingebracht werden.

 

Dabei sorgt die Konstruktion der Messkammer für eine optimale Anströmung mit einem Selbstreinigungseffekt für die verschiedenen elektrochemischen Sensoren. Daraus folgen noch höhere Standzeiten dieser Sensoren, bei gleichzeitig geringerem Wartungsaufwand.

 

Ein Montageset bestehend aus zwei ½“ Impfventilen, zwei ½“ Anschlussventilen für die Messkammer und verschiedenen Schläuchen, Schrauben usw. gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Damit wird eine schnelle und einfache Montage gewährleistet.

 

 

Zukunftssicher durch Update-Funktion

Da das gesamte System ständiger Weiterentwicklung unterliegt,
haben Sie die Möglichkeit mit einem PC via Internet die neusten Programme (Funktionen) einzuspielen. Das bedeutet: Sie sind immer auf dem neuesten Stand.

Prospekt herunterladen

Alles Wissenswerte finden Sie in unserem aktuellen Prospekt 2012. Hier gehts zum Download (PDF 2.6 MB)

PDF herunterladen

Ausführliche Systembeschreibung

Eine 5-seitige, ausführliche Beschreibung der Anlage ist hier als PDF-Dokument erhältlich. (Größe 64kB)

PDF herunterladen

 

Alle Funktionen und Vorteile auf einen Blick:

  • Schnelle, einfache Installation und Bedienung der gesamten Anlage
  • Sichere Dosierung von pH plus/minus und Desinfektionsmittel (Dosierzeitbegrenzung, Strömungswächter, spezielle Regelfunktionen)
  • Komfortable Filtersteuerung (Zeit und Wochentag), jederzeit auch manuell bedienbar
  • Heizungssteuerung (auch mit Zwangssteuerung der Filterpumpe, 15 min. Nachlaufzeit der Filterpumpe, nach Abschalten der Heizung)
  • Solarsteuerung mit Hilfe elektrischer Ventile/Pumpen (Betrieb einer Solarpumpe auch bei abgeschalteter Filterpumpe möglich)
  • Zeitdosierung z. B. für eine automatische Flockung oder Algenvernichtungsmittel
  • Bei eingestellter Rückspülung erfolgt eine automatische Verriegelung der Dosierung, sowie ein automatisches Abschalten der Heizung (15 min. vor dem Rückspülzeitpunkt)
  • Bis zu vier Schaltmodule mit jeweils 4 Ausgängen mit 4x5A (das heißt: bis zu 16 Schaltausgänge zum Steuern und Regeln)
  • Bis zu 32 Zeitschaltuhren mit Wochentagsfunktion
  • Messkammer mit Strömungswächter zur Aufnahme von bis zu vier Sensoren
  • Bis zu fünf weitere Mess- und Regelmodule anschließbar
  • Hochwertige chemische Sensoren
  • Das Messwasser kann sehr einfach durch einen Bypass oder mittels einer separaten Messwasserpumpe über einen robusten 6x8mm PE-Schlauch, der Messkammer zugeführt werden
  • Fernalarm/Fernabfrage durch Anschluss des iks aquastar SMS Controllers (siehe Produktbeschreibung)
  • Automatische Sensorerkennung, Kalibrierung und Sensortest
  • Anschlussmöglichkeit für eine externe Anzeige
  • PC-Schnittstelle
  • Update-Funktion über die iks home page für zukünftige Erweiterungen

 

Um alle erwähnten Funktionen zu realisieren kann verschiedenes Zubehör benötigt werden. Fragen Sie Ihren Fachhändler.

Weniger…

IkS I-Dos

Schritt für Schritt zum vollautomatischen Wasserpflegesystem

I-dos ist ein einzigartig modulares Dosiersystem, das durch seine hohe Flexibilität und vielfältige Einsatzmöglichkeiten besticht. Die Master-Pumpe mit Bedienung und Anzeige kann über den i-dos Bus bei Bedarf durch weitere Pumpen erweitert werden und erfüllt somit genau Ihre speziellen Bedürfnisse.

Mehr…

 

I-dos master ist in der Ausführung pH und vario/flock
erhältlich. Die Erweiterungspumpen i-dos plus gibt
es in der Ausführung Redox und vario/flock.

 

Alle Pumpen werden mit dem nötigen Zubehör
für eine einfache Montage geliefert.



Weniger…

Automatische Schwimmbeckenreiniger

Die elektronischen Schwimmbadreiniger gewährleisten mit unterschiedlichen Softwareprogrammen die optimale Schwimmbadreinigung und sorgen gleichzeitig während des Betriebes für eine gute Verteilung der Wasserpflegemittel im gesamten Becken. Die Reinigungsroboter arbeiten selbsttätig und unabhängig vom Filtersystem. Höchste Sicherheit garantiert das VDE- und GS-Prüfzeichen. Für den Einsatz in privaten Schwimmbädern empfehlen wir folgende Modelle Dolphin Moby, EMILY, Vortex 3, Vortex 4, Dolphin Diagnostic, Dynamic Plus.